DER GESANGVEREIN FEIERT SEINEN 100. GEBURTSTAG
DER GESANGVEREIN FEIERT SEINEN 100. GEBURTSTAG

DER GESANGVEREIN FEIERT SEINEN 100. GEBURTSTAG

DER GESANGVEREIN FEIERT SEINEN 100. GEBURTSTAG

„Ode an die Freude“ (Freude schöner Götterfunken) war der musikalische Auftakt zu einem gelungenen Abend.

Mit stolzer Brust hieß Gabi Sauter, die 1. Vorsitzende des Gesangverein Roßwangen, die vielen Gäste herzlich willkommen. Nach einer langen Durststrecke war es für Sauter ein Vergnügen, den Ortsvorsteher Wolfgang Schneider mit seiner Frau, den Präsidenten des Chorverband Zollernalb Michael A.C. Ashcroft mit Frau und den Vize-Präsidenten Thomas Endres mit Frau begrüßen zu dürfen. Natürlich auch die vielen Mitglieder, Ehrenmitglieder sowie Freunde und Gönner des Chorgesangs vergaß sie nicht. 100 Jahre Gesangverein Roßwangen … eine Jubiläumszahl, die gefeiert werden darf und muß. Doch zuvor erhoben sich alle Gäste von ihren Plätzen und hielten zur Totenehrung inne. Wolfgang Schneider, der Ortsvorsteher von Weilstetten und Roßwangen, brachte Grüße von der Stadt Balingen, Herrn OB Helmut Reitemann, mit. Für Schneider war es nicht nur ein Pflichttermin, sondern ein Vergnügen, diesem Jubiläum beiwohnen zu dürfen. Er zeigte sich auch mit Stolz erfüllt, einen solchen Chor in Roßwangen zu haben. Endlich wieder Gesang mit richtiger menschlicher Stimme zu hören, oder auf neudeutsch „live und unplugged“, war Balsam für die Seele. Als eine Dankesgabe für dieses Jubiläum brachte Schneider einen Umschlag mit einer Spende von der Stadt Balingen mit.

„Auf der schwäbischen Eisenbahna …“ war der Anfang einer sehnlichst erwarteten Begrüßungs- und Jubiläumsrede von Michael A.C. Ashcroft, dem Präsidenten des Chorverband Zollernalb. Seine rheinische Frohnatur machte es den Gästen leicht, seinen Worten zu folgen. Mit viel Charme und Witz gratulierte er im Namen des Chorverband dem Xangverein Roßwangen zum 100. Geburtstag.

Für die Sprecherin der örtlichen Vereine war es dann nicht ganz so einfach, ihre Grußworte zu übermitteln. Doch Yvonne Hahn konnte mit ihrer leichten und charmanten Art die Geburtstagsgrüße der Vereine gekonnt überbringen.

Sichtlich gerührt von den vielen lieben Worte der 3 Redner begann Gabi Sauter mit dem Rückblick auf 100 Jahre Gesangverein Roßwangen. 40 Männer trafen sich am 28.03.1922 im Gasthaus Schwane und begannen zu singen. Somit war der Grundstein für den damaligen Männerchor gelegt. Der Chor bereicherte das kulturelle Leben in Roßwangen und tut es heute noch. Ein ständiges Auf und Ab, mal 50 Sänger, dann der Krieg mit anschließendem Singverbot machte dem Männerchor zu schaffen. Doch der Verein gab nie auf und so konnte der Chorgesang 1952 wieder eine bedeutende Rolle im kulturellen Leben des Dorfes spielen. Doch mit der Zeit „schrumpfte“ die Aktivenzahl auf 14 Männer, so daß sich die Roßwanger sich mit dem Weilstetter Chor zusammenschlossen. Seit 1985 wird in Roßwangen gemischt gesungen. Zeitweise gab es sogar einen Kinder- und Jugendchor. Die Umbenennung des gegründeten MGV Roßwangen 1922 e.V. in Gesangverein Roßwangen 1922 e.V. war dann eine Folge der Zeit. Viele Konzerte, Veranstaltungen, Versammlungen und sonstige Aktivitäten kann der Verein auf seine Fahne schreiben. Sauter zeigte auf, wer in den vergangenen 100 Jahren die Chorleitung inne hatte. Seit 2019 steht Maike Tränkle an der Front und leitet zusammen mit der Pianistin Ilona Pelludat den gemischten Chor.

Mit dem Stück „Ich wollte nie erwachsen sein“ von Peter Maffay endete ein sehr interessanter Rückblick auf 100 Jahre GV Roßwangen. Ein würdiger Rahmen für Ehrungen ist so eine Jubiläumsfeier. So wurden Simone Schäfer für 10 Jahre aktives Singen (in 2021 erreicht), Waltraud Schwienbacher für 20 Jahre, Gustav Pfister für 30 Jahre Mitglied und Fahnenträger sowie Hermann Butz und Ingolf Kraft für 30 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Klaus Hahn, Heinz Kraft wurden ebenfalls für 30 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Leider konnten nicht alle Jubilare anwesend sein. Sie erhielten alle eine entsprechende Urkunde. Franz Kraft konnte bei seiner Ehrung in 2019 für 30 Jahre leider nicht anwesend sein. Diese Verleihung der Urkunde wurde in diesem Rahmen sehr gerne nachgeholt. Auch Georg Millich erreichte schon 2020 die 30-jährige Mitgliedschaft. Er erhielt ebenfalls eine Urkunde. Herbert Butz konnte für 40 Jahre Mitglied in Verein geehrt werden und wurde gleichzeitig zum Ehrenmitglied ernannt. Aber es geht noch mehr: 60 Jahre Mitglied im Verein: Josef Butz durfte für diese lange Zeit eine besondere Ehrenunrkunde in Empfang nehmen. Doch das war nicht genug: mit stehenden Ovationen wurde Ferdinand Butz für seine 70 jährige Vereinstreue gebührend gefeiert. Gabi zeigte seine Vielseitigkeit im Verein auf; sei es als Sänger oder 1. Vorsitzender oder als Vizechorleiter. Er ist wahrhaftig ein Vorbild für alle Sänger und Sängerinnen.

Als weitere besondere vereinsinterne Ehrung bat Sauter nun Maike Tränkle auf die Bühne. Sie ist ein sogenanntes Eigengewächs. Sie ist seit 15 Jahren im Chor. Ihre Begeisterung ging soweit, daß sie 2019 sogar die Chorleitung von den scheidenden Hristova-Zwillingen übernahm. Sie absolvierte erst kürzlich die Chorleiter-Ausbildung C3, die vom Schwäb. Chorverband durchgeführt wird, und konnte sie erfolgreich abschließen

Michael A.C. Ashcroft und Thomas Endres durften dann im Namen des Chorverband Zollernalb weitere Ehrungen durchführen. Gustav Pfister wurde für 30 Jahre aktives Singen geehrt. Er erhielt die eine Urkunde und die Ehrennadel des Chorverband.

Für 15 Jahre Ehrenamt wurden dann Monika Schwenk (Schriftführerin und Kassiererin), Raimund Butz (2. Vorsitzender) und Gabi Sauter (1. Vorsiztende) geehrt. Es war für die beiden Präsidenten eine Ehre, diese Auszeichnungen vornehmen zu dürfen.

Mit einem blumigen Dankeschön an die neue Pianistin Ilona Pelludat aus der Hand von Gabi Sauter sowie einen Blumengruß vom 2. Vorsitzenden Raimund Butz an die 1. Vorsitzende endete ein sehr schöner, harmonischer und abwechslungsreicher Jubiläumsabend. Der gemischte Chor verabschiedete sich eindrucksvoll bei den vielen Gästen mit 2 Liedern.

Bild und Text: Dieter Dürrschnabel

Mehr Bilder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner